Marktbericht Oktober 2019

Die allgemeine Marktlage

Rund um das Mittelmeer geht jetzt eine insgesamt gute Erntesaison zu Ende. Die weltweit dunklen Wolken am Horizont – politisch und konjunkturell – bleiben bisher ohne Auswirkung: „business as usual“. Die wichtigen Währungsrelationen gelten in den letzten Monaten weitgehen unverändert, der Seefrachtenmarkt notiert weiterhin günstig.

Hinweise und Empfehlungen

Thunfisch: Trotz der laufenden Fangbeschränkungen bleibt der Markt sehr günstig, aktuell notiert Skipjack in Bangkok bei ca. USD 1.200/t. Im Ostpazifik folgt vom 9.11. bis 19.1. die zweite „fishing veda“, in der wiederum die Hälfte der Fangschiffe dort aufgelegt werden muss. Es muss mit steigenden Preisen gerechnet werden, wir raten jetzt den Bedarf bis weit ins nächste Jahr zu decken. FAD-free aus EU-zollfreiem Ursprung, MSC-zertifizierter Fisch und auch Thunfisch-Flakes müssen rechtzeitig gesichert werden.

Ananas: In Thailand startet die Winterernte sehr verhalten, es kommt wenig Rohware zu „normalen“ 8 Baht/kg. Insgesamt wird der Output in 2019 ein „historisches“ Tief erreichen, eine Folge der Trockenheit in der ersten Jahreshälfte aber vor allem ein Ergebnis des ruinösen Überangebots in 2018. Ähnlich gilt dies für Kenia und die Philippinen. Die Nachfrage wird wieder zunehmen, noch ist das Preisniveau vernünftig, wir raten weit zu decken – der Zyklus setzt sich fort!

Feigen, getr.: Normale Erträge aber sehr gute Qualität aus der diesjährigen Ernte in der Türkei. Gutes Angebot bei den mittleren Größen 4/5/6, am unteren und oberen Ende aber sind die Mengen gegenüber dem Vorjahr reduziert und das Preisniveau fester. Es gibt auch weniger Hälften und Viertel, diese günstigeren Qualitäten werden deshalb teurer.

Tomatenprodukte: Mit einem sonnigen September, ausgenommen Nord-Italien, ging die Saison in Südeuropa erfolgreich zu Ende. Hier konnte das Ergebnis in allen Ursprungsländern gegenüber 2018 verbessert werden. Weltweit werden dieses Jahr 36,3 Mio t (+ 1,5 mio t) Tomaten für die Verarbeitung zur Verfügung stehen. Das in diesem Jahr höhere Preisniveau konnte sich weiter durchsetzen. Zusätzlicher Bedarf wird, zumindest bei Standardprodukten, auch im nächsten Jahr noch gut gedeckt werden können. In der Türkei lief die Ernte für getrocknete Tomaten zufriedenstellend. Das Preisniveau bleibt stabil, auch die zum Vorjahr festere türkische Lira lässt keinen Spielraum.

Paprika/Peperoni: Noch läuft die Ernte in der Türkei, vielleicht sogar bis Ende Oktober, bis der erste Frost kommt. Sorgen macht die knappe Versorgung und weiter steigende Preise für Capia. Die lokale Nachfrage (frisch und für Pritamin) und die hohe Hinweise und Empfehlungen Kostensteigerung (ohne Wechselkursausgleich!) ist dafür ursächlich. Eng ist die Situation auch bei roten, milden Peperonis. Wir sind mit unserem Izmir-Team vor Ort und auch in Ägypten aktiv, bitte prüfen Sie aber jetzt ihren Bedarf bis einschl. September 2020!

Maiskörner: Massive Ernteausfälle in den Peak-Monaten August und September in Thailand nach Trockenheit und anschließenden Überschwemmungen. Aktuell müssen Versorgungslücken geschlossen werden, wir sind breit aufgestellt und raten dringend, den Bedarf in den nächsten Sommer hinein zu decken.

Kapern: Wie erwartet und angekündigt angespannte Versorgung aus der abgeschlossenen Ernte. Insbesondere im Hauptlieferland Marokko war es lange zu kühl und zu trocken. Insbesondere kleine Kalibrierungen (Lilliput, Nonpareilles, Surfines) sind sehr knapp, es gibt keinerlei Carryover, wir rechnen mit ca. 40 % Fehlmenge. Für größere Kaliber ist die Lage etwas entspannter, bei allen Qualitäten aber liegen die Preise deutlich über dem Vorjahr. Versorgung sichern!

Tamarindensaftkonzentrat: Wir führen diese besondere, würzende Zutat (ohne Zusatzstoffe!) in 25 kg Kleinfässern für z.B. Asia-Gerichte, Würzsaucen, Dressing etc. Muster stehen gerne zur Verfügung.

TK-Avocado: Neu führen wir Tiefkühl-Avocado-Pulpe, hergestellt mit dem HPP-Verfahren – bessere Fabre und verzögerte Oxidation – siehe Info

Henry Lamotte Gida, Izmir: Wir konnten mit vielen türkischen Geschäftsfreunden das 25 jährige Jubiläum unserer Tochter in Izmir feiern! – „Tebrik ve Teşşekür ederiz ! “

Besuchen Sie uns auf der anuga 2019:

Stand: 07. Oktober 2019